Firmengründung Schweiz - Internationale Rechts- und Steuerberatung

Firmengründung Schweiz

Die Schweiz ist dank der zentralen Lage in Europa bestens zu erreichen. Mit Italien, Frankreich und Deutschland zählen 3 der 4 größten europäischen Volkswirtschaften zu den Nachbarländern der Eidgenossen. Die Schweiz hat eine leistungsfähige Infrastruktur. Alle Bereiche des Infrastrukturangebotes, sei es Verkehr, Warenverkehr oder andere Bereiche wie die hohe Versorgungsdichte und – Qualität bei Elektrizität, Wasser, Kommunikationsinfrastruktur oder Datenübermittlung, sind auf dem modernsten Stand. Neben dem Bereich Infrastruktur spielen für Unternehmen und Privatpersonen viele andere Faktoren bei der Wahl eines geeigneten Standortes eine Rolle. Dazu zählen beispielsweise eine steige Wirtschaft oder eine stabile Währung, aber auch ein liberaler Arbeitsmarkt oder qualitativ hochwertiger Bildungssektor. Die Schweizer Behörden bieten einen dienstleistungsorientierten Umgang mit der Wirtschaft. Wer sich mit der Schweiz näher beschäftigt, kennt die Begeisterung der Bevölkerung für die direkte Demokratie, aber auch das hohe Maß an lokaler und regionaler Autonomie.

Die Grundlage dafür bilden die mehr als 2300 Gemeinden und 26 weitgehend autonome Kantone. Sie verfügen etwa im Vergleich zu den deutschen Bundesländern über mehr Rechte und Zuständigkeiten. Insgesamt spiegelt sich die förderalistische Staatstruktur auch im Steuersystem des Landes wieder. Die Steuerbelastung unterscheidet sich in der Schweiz nicht nur von Kanton zu Kanton, sondern auch von Gemeinde zu Gemeinde. Dabei bietet die Mehrzahl der Gebietskörperschaften äußerst attraktive steuerliche Rahmenbedingungen. So schneiden Schweizer Kantone im Bereich der Unternehmenssteuern im internationalen Steuerwettbewerb gut bis sehr gut ab. In dem von der eingenisteten Steuerverwaltung der Schweiz in Auftrag gegebenen aktuellen „BRK Groß Taxation Index“ belegen 9 der 10 vordersten Rangplätze 9 verschieden Schweizer Kantone. Dicht auf den erstplatzierten Hongkong folgen die Kantone Nidwalden, Appenzell, Außerroden und Luzern. Nachfolgend eine kurze Darstellung der Durchschnittssteuerbelastung der Firmen in der Schweiz in ausgewählten Kantonen im Jahr 2014, nach Indexpunkten.

Die effektive Steuerbelastung beinhaltet Bundes-, Kanton- und Gemeindesteuern, sodass alle Steuerebenen erfasst sind.

Appenzell, Außerroden 

Nidwalden                       

Luzern                              

Obwalden                        

Schwyz                             

Uri                                     

Zug                                    

Turgau                              

Klaus                                 

Schaffhausen                  

St. Gallen                               

Zürich                                     

Bern     

10 %

10,1 %

10,3 %

10,8 %

11,3 %

11,9 %

12 %

13,2 %

13,2 %

13,5 %

 14,4 %

 17,5 %

17,2 %